Jubiläumstour_Berliner Residenz Orchester_Philharmonie
Tango de Amor in der Berliner Philharmonie
Berliner Residenz Orchester on Tour_Philharmonie_2
Jubiläumstour_Berliner Residenz Orchester_Berliner Dom_1
Berliner Residenz Orchester on Tour_Philharmonie_3
Jubiläumstour_Berliner Residenz Orchester_Berliner Dom_3

Georg A. Bochow

Gesang - Countertenor

Der 1991 in Berlin geborene deutsch-russische Countertenor Georg Arssenij Bochow begann seine erfolgreiche Chorknabenkarriere im Berliner Staats- und Domchor und wurde in Kanada mit dem Saint Nicolas Award der Royal School of Church Music ausgezeichnet. Über den Stimmbruch hinweg hörte Bochow nicht auf, in der Tonlage seiner Knabenstimme zu singen und kam so in Stuttgart u. a. unter Begleitung des Altus Matthias Rexroth zum Stimmfach des Countertenors.

Seit er sein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin 2011 begonnen hat, erarbeitete und konzertierte er u.a. die Händel-Oper „Rinaldo“ sowie Monteverdis „L'incoronazione di Poppea“.

Auch in der zeitgenössischen Musik ist Georg A. Bochow sehr aktiv, so ist er u.a. Teil vom Kollektiv Opera Lab Berlin, mit dem er in der Deutschen Oper Berlin bei den NEUEN SZENEN in der Uraufführung von Evan Gardners „Die Unterhändlerin“ zu sehen war.