Tango Pasión - Argentinische Klänge 2
Berliner Residenz Orchester_3
Berliner Residenz Orchester_2
Berliner Residenz Orchester_4
Jubiläumstour_Berliner Residenz Orchester_Philharmonie
Berliner Residenz Orchester_6

Ab 05.07.2016

Tango Pasión - Argentinische Klänge im Schloss Charlottenburg

Diese Saison rückt ein feuriges Tango-Programm auf den Spielplan des Berliner Residenz Orchesters:

Die Solisten Vladi Corda (Violine) und Konstantin Manaev (Cello) interpretieren mit dem Berliner Residenz Orchester die messerscharfen Betonungen und melancholischen Soli des Tango in klassischer Manier.  Ab 05. Juli 2016 widmen sich die Musiker den Werken von Piazzolla, Albéniz & Gardel unter Begleitung einer leidenschaftlichen Choreografie von Tangotänzern.


Zwar erfand Astor Piazzolla den traditionellen Tango Argentino neu, indem er ihn um die melodischen Brüche seiner ersten großen Liebe, der Jazz-Musik, erweiterte, doch bleibt die charakteristische Leidenschaft trotzdem erhalten.

Die nicht mehr im traditionellen Sinne tanzbaren, sondern vor allem zum unterhaltsamen Zuhören einladenden Melodien erweiterte Piazzolla zudem um die musikalischen Traditionen der Klassik, die Form der barocken Suite sowie der Oper.

Die schwelgerischen Melodien und pulsierenden Rhythmen werden auch in Ihnen die Tango Pasión erwecken!


Karten


Termine
Zusatztermin 03. November 
Konzert 20:00 Uhr| Einlass 19:30 Uhr
Juli: Neuer Flügel (Weißer Saal) | August: Große Orangerie


Ticketpreise
Kat. A 39€ | Kat. B 29€ | Kat. C 19€

Vladi Corda - Violine

 

Vladi Corda (Violine)

 



Seine Liebe zur Musik entdeckte der Violinen-Virtuose sehr früh. Als 8-jähriger komponierte er bereits sein erstes Klavierstück.

Bei mehr als 2000 Konzerten als Konzertmeister des Berliner Residenz Orchesters konnten sich die Zuhörer von der bildhaften und leidenschaftlichen Musik Vladi Cordas überzeugen.